Marktforschung im Gesundheitswesen

Berichte unerwünschter Ereignisse für die Marktforschung im Gesundheitswesen

Unsere Kunden im Gesundheitsbereich treten oft mit dem Auftrag an uns heran, fremdsprachige Antworten auf Marktforschungsumfragen ins Englische zu übersetzen.

Bei der Beantwortung der Fragen kommt es öfters vor, dass die Befragten von ungewollten oder negativen Nebenwirkungen von Medikamenten, Behandlungsarten oder Prozeduren berichten. Diese werden als „unerwünschte Ereignisse“ (AEs – engl. Adverse Events) bezeichnet und müssen an den Hersteller berichtet werden.

Es gibt strikte Richtlinien in Bezug auf das Berichten dieser AEs. Dazu gehört die Frist für die Berichterstattung – diese beträgt üblicherweise 24 Stunden ab der Entdeckung eines unerwünschten Ereignisses. Das bedeutet auch, dass der Übersetzer verantwortlich für die Identifizierung potenzieller AEs, die sich in dem zu übersetzenden Material befinden, ist.

Wie Language Connect einen Mehrwert schafft

Vor dem Start eines Projekts werden die beteiligten Linguisten ausführlich in Bezug auf die Identifizierung potenzieller AEs und die Anforderungen der Berichterstattung geschult.

Die Frist von 24 Stunden bedeutet, dass wir jeden Schwung an Nennungen auch in dieser Zeit bearbeiten müssen, damit dem Kunden genügend Zeit für die Berichterstattung von AEs an den Hersteller bleibt. Daher arbeiten wir auch an Wochenenden und Feiertagen und sind dank unserer globalen Teams in der Lage, sämtliche Lieferfristen einzuhalten.

Im Rahmen eines maßgeschneiderten Workflows teilen unsere Projektmanager die Arbeit den jeweiligen Linguisten zu, zeichnen die Anzahl der Wörter auf und legen die Zeitrahmen für jedes Projekt fest. Die beteiligten Linguisten sind während der gesamten Feldarbeit verfügbar. Außerdem sorgt Language Connect dafür, für den Fall der Fälle stets ausreichend Reservekräfte in der Hinterhand zu haben. Dank unserer weltweiten Standorte und Mitarbeiter, bearbeiten und liefern wir Aufträge 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und auch an Wochenenden oder Feiertagen.

Language Connect sorgt mit seinem hochqualifizierten Team dafür, dass alle Übersetzungen und korrekt geführten Berichte für AEs, die an den Hersteller weitergeleitet werden können, innerhalb der engen Zeitrahmen zum Kunden gelangen.

Nutzen für den Kunden

  • Automatisierte Exporte bedeuten einen minimalen Verwaltungsaufwand für den Kunden. Die gesamte Datenvorbereitung, Wortanzahlermittlung, Kostenkalkulation und Allokation der Arbeit übernimmt Language Connect.
  • Die spezialisierten Fachübersetzer bei Language Connect sorgen für korrekte Übersetzungen, Qualität und Verlässlichkeit.
  • Kurze Bearbeitungszeiten dank weltweiter Standorte sowie Einhaltung rechtlicher Vorschriften bezüglich Berichte für Hersteller.